europa > polen > zachodniopomorskie

Polen - Województwo Zachodniopomorskie (20) - 216 Panoramen


Interaktive Kugelpanoramen 360° x 180° - Navigation mit linker Maustaste oder Buttons


Stadtbefestigung Arnswalde (Miasto warowne Choszczno)




Stadtbefestigung, Ort seit 1255 brandenb. Besitz, 1269 Erw. als oppidum Arnswaldensis, 1284 Stadtrecht, 1402 Besitz des Deutschen Ordens, 1414 Belagerung durch Henning v. Wedel, 1419 Einn. d. poln. Ritter, Zerstoerungen im 30j.-Krieg, 1719 preuss. Garnison, 1945 zu 85% zerstoert, ab 1945 polnisch


- 16 Panoramen (19) - HTML5





Stadtbefestigung Baerwalde (Miasto warowne Mieszkowice)




Stadtbefestigung...


- 20 Panoramen (19) - HTML5




Stadtbefestigung Berlinchen (Miasto warowne Barlinek)




Stadtbefestigung, 25.01.1278 Gründung der Stadt „Neu Berlyn“ durch d. Mueller Toyte, Besitz der Brandenb. Mark-grafen, Stadtmauerbau anf. 14. Jh., 1499 grosser Stadtbrand, Zerstoerungen im 30j. Krieg, weitere Braende 1665 u. 1672, ab 1945 polnisch, Mauern im Suedosten u. Norden erh.


- 9 Panoramen (19) - HTML5




Stadtbefestigung Gollnow (Miasto warowne Goleniów)




Stadtbefestigung...


- 11 Panoramen (19) - HTML5





Stadtbefestigung Greifenhagen (Miasto warowne Gryfino)




Stadtbefestigung, 1254 Stadtgr. durch Barnim I. mit Magdeb.-Stettiner Recht, 1313 Bau der Stadtmauer, 1339 Muenz- staette, 1530 Stadtbrand, 1640 Abriss der Odermauer durch Schweden, 1876 Abriss weiterer Mauerbereiche, Maerz 1945 voell. Zerstörung der Innenstadt, ab 1945 polnisch


- 7 Panoramen (19) - HTML5





Stadtbefestigung Koenigsberg (Miasto warowne Chojna)




Stadtbefestigung...


- 0 Panoramen (19) - HTML5




Stadtbefestigung Lippehne (Miasto warowne Lipiany)




Stadtbefestigung, Ersterw. 1269, Verkauf 1276 an die Markgr. v. Brandenburg, 1302 Stadtrecht, danach Stadtmauerbau, 1402-1455 Besitz des Deutschen Ordens, 1433 Verwuestung durch Hussiten, ab 1455 unter brandenb. Herrschaft, 1616 Stadtbrand, ab 1945 polnisch


- 8 Panoramen (19) - HTML5




Stadtbefestigung Massow (Miasto warowne Maszewo)




Stadtbefestigung...


- 6 Panoramen (19) - HTML5





Stadtbefestigung Mohrin (Miasto warowne Moryń)




Stadtbefestigung, gegruendet durch den Ritter Otto von Barmenstede, 1306 Ersterw. als Stadt, Stadtmauerbau Anf. 14. Jh., 1402-1454 Besitz des Deutschen Ordens, 1433 zerstoert durch Hussiten, 1783 Stadtbrand, Stadtmauer fast uml. erhalten, ab 1945 polnisch


- 10 Panoramen (19) - HTML5




Burg Stolzenburg in Mohrin (Zamek w Moryniu)




Burg, err. um 1365 durch Markgraf Otto V., kreisr. Ringm. (Dm. ca. 65 m) mit Wohnturm und Torbau, 1368 Ueberg. an 7 Ritter aus den Fam. Morner, Ploetz, Guestebiese u. Els-holtz, 1373 Johanniterkomt. Wilhelm v. Holsten hier Gefang., Ende 14. Jh. zerst. durch Świętobor I., 1399 als wuest bez.


- 9 Panoramen (19) - HTML5





Burg Neuwedell (Zamek w Drawnie)




Hoehenburg, err. Anf. 14. Jh. durch die Herren v. Wedel, Urkundl. Ersterw. 1421, Mitte 15. Jh. Besitz des Deutschen Ordens, Rueckeroberung 1478 durch Kurfuerst Albrecht Achilles, Ende 16. Jh. Umbau im Renaissancestil, zerstoert im 17. Jh. waehrend der nord. Kriege durch schwed. Truppen


- 6 Panoramen (19) - HTML5





Johanniterburg Pansin (Zamek joannitów w Pęzinie)




Johanniterburg, Ersterw. 1285 als Herrensitz des Rytgerus von Pansin, 1357 Verkauf an Hans v. Borcke, 1382 Besitz des Komturs Heinrich v. Guentersberg, 1482 Besitz des Johan-niterordens u. Komturssitz, ab 1772 Besitz der Fam. v. Puttkamer, 1945 Vertreibung, heute Privatbesitz


- 2 Panoramen (19) - HTML5





Stadtbefestigung Pyritz (Miasto warowne Pyrzyce)




Stadtbefestigung, Ersterw. 1125, 1263 Magdeb. Stadtrecht, bis 1301 Err. Stadtmauer, Erweit. im 14.-16. Jh., Laenge ca. 2.250 m mit ehem. 58 Tuermen, 1496 Stadtbrand, 1634 Feuers-brunst, Ausbruch in der Hammey (Stadttor), 1945 schwere Zerstoerungen, ab 1945 polnisch


- 22 Panoramen (19) - HTML5




Templerkapelle Quartschen (Kaplica templariuszy w Chwarszczanach)




Kirche, ab 1232 Quartschen Sitz der Tempelritter, Erw. 1282 als Komturei, 1291 Residenz des Provinzmeisters Bernhard v. Eberstein, 1318 an den Johanniterorden, spaeter Umwandl. der Kommende in koenigl. Domaenenamt, ab 1945 polnisch, Kirchenbau erhalten, Nutzung als kath. Dorfkirche


- 5 Panoramen (19) - HTML5





Stadtbefestigung Reetz (Miasto warowne Recz)




Stadtbefestigung, Ersterw. 1296 als Stadt, Mauerbau 1. H. 14. Jh., urspr. 1.470 m L. u. 6-7 m H., 1369 Pfandbesitz der Fam. v. Wedell, 1402-1454 Besitz des Dt. Ordens, 1410 u. 1469 Schaeden d. poln. Truppen, 1637 Brandschatzung, zwei Tor-tuerme erh., Mauerh. tw. drastisch red., ab 1945 polnisch


- 12 Panoramen (19) - HTML5




Templerkapelle Roerchen (Kaplica templariuszy w Rurce)




Templerkapelle, Templerkomturei gegr. 1234, 1312 Ueber-gabe an Johanniterorden, 1334 erw. Komtur Henning v. Buch, 1377 Zerstoerung Komturei in einer Fehde mit Koenigsberg, Verlegung Komturei nach Wildenbruch, einzig erh. Rest die Kapelle, neuz. Nutzg. u.a. als Brauerei, Sanierungsbed.


- 6 Panoramen (19) - HTML5





Stadtbefestigung Bad Schoenfliess (Miasto warowne Trzcińsko-Zdrój)




Stadtbefestigung...


- 0 Panoramen (19) - HTML5





Stadtbefestigung Soldin (Miasto warowne Myślibórz)




Stadtbefestigung, 1271 Ersterw. der Stadt, nach 1275 Haupt-stadt der Neumark, Bau der Stadtmauer, 1311 Hungersnot, 1352 Marktrecht, 1402-1455 Besitz des Dt. Ordens, 1433 Hussitenueberfall, 1627 kaiserl. Besetzg., 1655 Brand, 1945 Massaker an dt. Zivilisten durch Rote Armee, ab 1945 poln.


- 12 Panoramen (19) - HTML5




Stadtbefestigung Stargard (Miasto warowne Stargard Szczeciński)




Stadtbefestigung, Ersterw. 1140 als „castrum Stargord“, ab 1229 Bau der Stadtmauer, 1243/53 Magdeb. Stadtrecht, 1363 Hansestadt, 1428 Pluenderung d. Stettiner Freischaerler, 1. H. 15. Jh. Residenz der Pommernherzoege, Maerz 1945 Zer-stoerungen, ab 1945 poln.


- 27 Panoramen (19) - HTML5





Burg Tuetz (Zamek w Tucznie)




Spornburg, erbaut 1338 durch Ludwig v. Wedel, Erweit. im 15. Jh., 1409-11 Besitz des Dt. Ordens, 1542-1581 Renais-sance-Umb., 1608-1631 zwei weitere Fluegel durch Krzysztof Wedel-Tuczyński, um 1736 Verfall, 1947 Brand, 1966-76 Restaurierung, heute Sitz des Verb. poln. Architekten


- 9 Panoramen (19) - HTML5





Johanniterburg Wildenbruch (Zamek joannitów w Swobnicy)




Burg, err. 1377 als Komturssitz des Johanniterordens, 1399 Ermord. d. Hochmeisters Detlev v. Wallmoden durch Banier Buerger, 1680 Besitz der Dorothea Sophie v. Schleswig-Holstein, Barockumbauten, 1711 Eigentum Markgraf Friedrich Wilhelm v. Brandenburg-Schwedt, nach 1945 starker Verfall


- 10 Panoramen (19) - HTML5





Slawen- und Wikingersiedlung Wollin (Centrum Słowian i Wikingów Wolin)




Archaeolog. Freilichtmuseum, Aufbau ab 2001 d. den Verein Centrum Słowian i Wikingów „Wolin-Jomsborg-Wineta“, z.Z. 27 slawische Block-, Pfosten- und Spaltbohlenhaeuser des 9.-10. Jh. mit Palisadenwall u. Toren sowie Hafen mit Kai, Darstellung hist. Handwerke, jaehrl. Wikinger-Festival


- 10 Panoramen (19) - HTML5













Karte: 2016 Wikipedia GNU-Lizenz Urheber TUBS

www.panoramaburgen.de


 
bodyleftbackground bodyrightbackground
copyright (c) 2011-2019 bernd k. brzezinsky