europa > deutschland > sachsen > bautzen > maltitz


Sachsen - Landkreis Bautzen


Interaktive Kugelpanoramen 360° x 180° - Navigation mit linker Maustaste oder Buttons - HTML5


Wasserburg und Schloss Maltitz (Malećicy)

Wasserburg, erb. zw. 1200 u. 1250 in der Aue des Loebauer Wassers, Eigenname "Grosser und kleiner Schlossplatz", Ersterw. 1245 als Herrensitz des Fridericus de Maltiz, 1364/78 als "Feste", ab 1563 Rittergut, Schlossneubau auf der gr. Insel, wechs. Besitzer in verwandt. Verh. ab ca. 1600 (v. Schwanitz, v. Gersdorff, v. Maltitz, v. Brandshagen), Schlossabriss 1804, Herrenhausneubau durch Gottlieb Graf von Bressler an anderer Stelle im Ort, Schlossinsel heute Spielplatz, Graben im Westen verfuellt, Burghuegel in Teichsenke am Loebauer Wasser



2021.02




Schlossinsel mit Bruecke zur Teichinsel aus West
Graben und Schlossinsel aus Ost




Schlossareal
Graben und Schlossareal aus Sued




Burghuegel in Teichsenke am Loebauer Wasser
Burghuegel in Teichsenke aus West




Insel im Teich aus Nord
Teichinsel aus Ost




Karte: 2016 Wikipedia GNU-Lizenz Urheber Hagar66 based on work of TUBS

www.panoramaburgen.de


Sonstiges:


Gelaenderelief gesamtes Areal
Gelaenderelief Wasserburg
Gelaenderelief Schloss
Quelle: GeoSN, dl-de/by-2-0 (bearb.)
Quelle: GeoSN, dl-de/by-2-0 (bearb.)
Quelle: GeoSN, dl-de/by-2-0 (bearb.)



Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. März 2021 um 21:47 Uhr
 
bodyleftbackground bodyrightbackground
copyright (c) 2001-2021 bernd k. brzezinsky