europa > oesterreich > steiermark > fuerstenfeld pfeilburg


Oesterreich - Steiermark


Interaktive Kugelpanoramen 360° x 180° - Navigation mit linker Maustaste oder Buttons - HTML5


Pfeilburg Fürstenfeld

Der Kern der Pfeilburg, der Schwarzturm (auch Swartzturm) genannte Wehrturm, stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist damit einer der wenigen erhaltenen mittelalterlichen Wohntürme in der Steiermark. Das Gebäude wurde 1490 von Hans Pfeilberg erworben, der den Wiederaufbau nach dem Ungarneinfall von 1480 begann, 1550 gelangte es an Max Ruepp, der Turm und Behausung ausbaute und ab 1568 den Namen Pfeilberg führen durfte. Das Gebäude wurde im 16. Jahrhundert zum Freihaus. 1691 kaufte Christoph Liscutin die Pfeilburg und errichtete hier die erste Tabakfabrik Österreichs, eine die Stadt bis ins 20. Jahrhundert prägende Entscheidung... -> weiter bei wikipedia

Heute ist das Kruzitürken- und das Tabakmuseum in der Pfeilburg untergebracht.




2021.09
HTML5



Stadtseitiger Zugang
Im Arkadenhof




Arkaden Hofseite
Im Torgang




Feldseite an der Bastei
Südansicht an der Bastei




Karte: 2016 Wikipedia GNU-Lizenz Urheber TUBS


www.panoramaburgen.de



Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. Oktober 2021 um 06:32 Uhr
 
bodyleftbackground bodyrightbackground
copyright (c) 2001-2021 bernd k. brzezinsky